Schwimmsportverein Freiburg e.V. Schwimmsportverein Freiburg e.V.

Prävention

Gren­zver­let­zun­gen und sex­uelle Über­griffe haben in unserem Vere­in keinen Platz.

 

Kein Raum für Missbrauch

Gren­zver­let­zun­gen und sex­uelle Über­griffe sollen in unserem Vere­in keinen Platz haben.
Der SSV Freiburg wen­det sich daher in sein­er Selb­stverpflich­tung aus­drück­lich gegen sex­uellen Miss­brauch im Vere­in und hat ein Schutzkonzept zur Ver­hin­derung und zum Umgang mit sex­uellen Über­grif­f­en ent­wor­fen. Dazu gehören:

  • Ein gültiger Ver­hal­tenskodex für alle Trainer­in­nen und Train­er sowie Übungslei­t­erin­nen und ‑leit­er
  • Kinder­schutz bei der Per­son­alauswahl (z.B. in Form der Anforderung des polizeilichen Führungszeugnisses)
  • Offen­er Umgang mit dem The­ma im Vere­in (z.B. in Form von Fort­bil­dun­gen oder Infor­ma­tio­nen für Kinder und Eltern)

 

Außer­dem ste­ht allen Mit­gliedern unser Team von Ver­trauensper­so­n­en für Fra­gen rund um sex­uelle Über­griffe zur Verfügung:

Bri­ta Weinberger
(ehe­ma­lige Schwim­merin & Betreuerin der Jugend­mannschaften auf Wettkämpfen)
Tele­fon: 0172–7166019

Nicole Arm­bruster
(ehe­ma­lige Wet­tkampf­mannschaft SSV & Betreuerin der Jugend­mannschaften auf Wettkämpfen)
Tele­fon: 0761/870 19949

Thomas Holzkamm
(Jugend­wart, Übungsleit­er Nachmittagsschwimmgruppen)
Tele­fon: 0172–292 0022

oder auch an die Betreuer/innen, Übungsleiter/innen und Trainer/innen oder Mannschaftssprecher/innen Abteilun­gen Schwim­men, Wasser­ball, Tauchen/Finswimming, Triathlon, Wasser­sprin­gen oder Tischtennis.

In unserem Fly­er find­est Du noch mehr Infos zu unser­er Arbeit: Fly­er

Weit­er­führende Links:

Deutsch­er Schwimm Verband
https://www.dsv.de/der-dsv/kontakt/schutz-vor-gewalt/

DSV Jugend
https://dsv-jugend.de/praevention-sexualisierter-gewalt/

Broschüre des DSV „Hil­fe bei Gewalt“
https://www.yumpu.com/xx/document/read/65446785/hilfe-bei-gewalt

„Kein Raum für Miss­brauch“ – Eine Ini­tia­tive des unab­hängi­gen Beauf­tragten für Fra­gen des sex­uellen Kindesmiss­brauchs der Bundesregierung.

Wie Nah ist zu Nah
Kein Raum für Missbrauch