Schwimmsportverein Freiburg e.V. Schwimmsportverein Freiburg e.V.

4. März 2020, gepostet in SchwimmenRegioteams schwimmen zum Klassenerhalt

Freiburgs Schwim­m­mannschaften erre­ichen Mit­telfeld­platzierun­gen in der Zweit­en Bun­desli­ga

Wieder ein­mal haben Freiburgs Schwim­merin­nen und Schwim­mer mit ein­er geschlosse­nen Mannschaft­sleis­tung auf sich aufmerk­sam gemacht und sich einen Platz im Mit­telfeld der zweit­en Bun­desli­ga erkämpft. Mit großem Ein­satz sicherten sich die Freiburg­er Her­ren- und Damen­mannschaft im Rah­men der Deutschen Mannschaftsmeis­ter­schaften am ver­gan­genen Sam­stag im Freiburg­er West­bad mit ein­er Gesamt­punk­tzahl von 20426 (Her­ren) und 19473 (Damen) die Plätze acht und neun. Somit bestätigten die Freiburg­er nahezu ihre Vor­jahre­s­platzierun­gen, die sie bei­de auf dem acht­en Platz been­det hat­ten. Eine ins­ge­samt mehr als respek­table Leis­tung, waren 90% aller teil­nehmende Vere­ine doch mit „eingekauften“ Schwim­mern aus dem Aus­land an den Start gegan­gen. “Für mich ist das kein Deutsch­er Mannschaftswet­tbe­werb mehr“, so ein sichtlich verärg­ert­er Regio­train­er Bernd Pinkes nach der Ver­anstal­tung. Mit seinem Team, das auss­chließlich mit eige­nen Schwim­mern am Start war, kon­nte er jedoch zufrieden sein. Nach vie­len erfol­gre­ichen Jahren darf sich die SG Regio nun auf ein weit­eres Jahr in der zweit­en Bun­desli­ga freuen. Die Deutsche Mannschaftsmeis­ter­schaft wird von den unteren Ligen bis zur zweit­en Bun­desli­ga an einem Woch­enende mit zwei Durchgän­gen aus­ge­tra­gen. Hier muss jede Schwimm­strecke mit jew­eils zwei Schwim­mern beset­zt wer­den. Die Einzelleis­tun­gen wer­den in ein Punk­tesys­tem inte­gri­ert, wobei für eine Wel­treko­rdzeit 1000 Punk­te vergeben wer­den. Dadurch wer­den Einzel­ergeb­nisse ver­gle­ich­bar gemacht und führen schlussendlich zu einem Mannschaft­sre­sul­tat.

Unter den Besten aus Freiburg­er Sicht stach bei den Frauen ein weit­eres Mal Dörte Baumert her­vor. Sie zeigte die punk­tbeste Leis­tung über 50 Meter Rück­en in 28,99 Sek. (694 Punk­te). Bei den Män­nern zeigte Thomas Holzkamm über 50 Meter Schmetter­ling in 23,61 Sekun­den (781) das nach Punk­ten beste Resul­tat.

In der Baden- und Bezirk­sli­ga die in Neuen­burg aus­ge­tra­gen wurde, belegte die weib­liche zweite Freiburg­er Mannschaft in der Baden­li­ga Rang acht (13808). Ob sich das Team damit den Klassen­er­halt gesichert hat, zeigt sich erst nach der finalen Auswer­tung aller Ligen. In der Bezirk­sli­ga der Damen belegte die dritte SG Regiomannschaft Platz vier (11523), der SV Nep­tun Umkirch Platz zehn (10145) und die SG Baden­weil­er-Neuen­burg den zwölften Rang (6999).  Bei den Män­nern belegte die SG Baden­weil­er-Neuen­burg den acht­en Platz (7823).

Boris

verfasst von Stefan Köck