Schwimmsportverein Freiburg e.V. Schwimmsportverein Freiburg e.V.

18. März 2020, gepostet in SchwimmenAnika Längin und Thomas Holzkamm erfolgreichste Schwimmer bei den Bezirksmeisterschaften Oberrhein

Am 7. und 8. 3. richtete der SSV-Freiburg die Bezirksmeis­ter­schaften Ober­rhein auf der 50-m-Bahn im Freiburg West­bad aus. Einge­bet­tet in die Meis­ter­schaften war das sog. West­bad­schwim­men, bei der Vere­ine, die nicht dem Bezirk Ober­rhein ange­hören, ihre Form auf der 50-m-Bahn über­prüfen kon­nten und die Badis­chen Mas­ters Meis­ter­schaften. So war die Ver­anstal­tung mit 486 gemelde­ten Aktiv­en und über 2100 Mel­dun­gen aus 24 Vere­inen gut besucht und dauerte an bei­den Tagen jew­eils bis in die frühen Abend­stun­den. Das gut einge­spielte Team des SSV Freiburg stemmte die Organ­i­sa­tion trotz der hohen Meldezahlen ohne Prob­leme.

Mit Abstand erfol­gre­ich­ster Vere­in die SG Regio Freiburg. 24 der 28 zu vergeben­den Einzelti­tel in der offe­nen Klasse gin­gen an die Schwim­mer und Schwim­merin­nen aus Freiburg, die restlichen vier Titel an den TSV Rot Weiß Lör­rach. Auch alle neun Staffeln kon­nten die Freiburg­er Sportler für sich entschei­den. Eben­falls vorne die Regio-Schwim­mer in der Jahrgangswer­tung mit 83 Titeln, gefol­gt vom SSV Lahr mit 37 und Lör­rach mit 31 Titeln. Eifrig­ster Titel­samm­ler aus Freiburg­er Sicht wieder ein­mal Thomas Holzkamm, der sechs­mal ganz oben auf dem Trep­pchen stand und mit Titeln über 100 und 200 Schmetter­ling, 50 und 100 Rück­en, 200 Freis­til und 200 Lagen seine Viel­seit­igkeit bewies. Dicht gefol­gt von Ani­ka Län­gin mit Titeln über 50 und 100 Brust, 50 und 100 Rück­en sowie 200 Lagen. Drei offene Titel kon­nten jew­eils Lena Figlestahler (200 Schmetter­ling, 200 und 400 Freis­til) und Hans Fün­fack (50, 100 und 200 Brust) für sich ver­buchen. Weit­ere Einzelti­tel gin­gen an Katha­ri­na Kluthe (50 und 100 Schmetter­ling), Anna-Karoli­na Kluthe (200 Rück­en), Lukas Waschkies (100 Freis­til), Simon Hasler (400 Freis­til), Amelie Figlestahler (200 Brust) sowie Julia Hin­nerks (50 Freis­til). Stark auch der Auftritt der ger­ade mal elfein­hal­b­jähri­gen Felizia Hön­ninger. Neben drei Jahrgangstiteln im Jahrgang 2008 gelang ihr das Kun­st­stück über 50 Brust in der offe­nen Klasse mit 36,14 Sekun­den 2. zu wer­den und sich damit, mit Aus­nahme ihrer ehe­ma­li­gen Trainer­in Ani­ka Län­gin, gegen die deut­lich ältere Konkur­renz durchzu-set­zen. Stark in ihren jew­eili­gen Jahrgän­gen auch Sev­erin Klebes (09/6 Titel), Miha­j­lo Atanaskovic (07/5), Tim Kaiser (05/3), Alexa Wools-King (09/3 – alle SG Regio) sowie Ange­lo Miguel Dobek (06/3 – Gun­delfin­ger TS) und Leon Mönch (03/4 – SV Nep­tun Umkirch)

Ger­hard

verfasst von Stefan Köck